In der Ruhe liegt die Kraft —
und Freude.

Neurofeedback-Training für Kinder und Jugendliche

Es gibt viele Gründe für Neurofeedback-Training.

Einer der besten ist sicherlich, unseren Kindern und Jugendlichen eine Chance auf optimale Entwicklung zu geben, ihr gesamtes Potenzial zu entfalten und dieses vor allem auch selbst zu erleben.

Als Eltern wünschen wir uns für unsere Kinder, dass sie zufrieden und glücklich sind. Dass sie nachts gut schlafen und über Tag ausgeglichen sind. Dass Sie Spaß an den Leistungsanforderungen von Schule, Ausbildung oder Alltag haben und Freude an ihrer eigenen Entwicklung. Dass sie sich in ihrer Familie, in ihrer Klasse und mit ihren Freunden wohl fühlen und sozial eingebunden sind. Ängste und Unsicherheiten möchten wir unseren Kindern nehmen, ihr Selbstwertgefühl und ihre Selbstwirksamkeit stärken.

Neurofeedback kann helfen.

Wenn es nicht so läuft wie gewünscht, sind wir als Eltern auf der Suche nach Hilfe und Unterstützung. Die gibt es heute in vielfältiger Form und Neurofeedback-Training ist eine besonders dankbare Variante. 100% nicht invasiv und ohne Nebenwirkungen stärkt es die ganz natürliche Selbstregulation des zentralen Nervensystems. Über diesen Weg können die Wahrnehmungsfähigkeiten, die Gefühlswelt und das Sozialverhalten sowie die kognitive Leistungsfähigkeit Ihres Kindes profitieren. Das Gehirn trainiert sich sozusagen fit und glücklich.

Aufgrund seiner regulierenden und stärkenden Wirkung hilft Neurofeedback Kindern und Jugendlichen vor allem in Phasen erhöhter Belastung, z.B. bei

  • erhöhtem Leistungsdruck in Schule, Ausbildung oder Studium
  • Prüfungsangst
  • Unsicherheit und geschwächtem Selbstwertgefühl in der Pubertät
  • familiären Belastungen oder Umbruchsituationen, die eine Neu-/Umorientierung erforderlich machen (Umzug, Trennungen, Krankheiten in der Familie)
  • Mobbing

Training mit therapeutischer Wirkung.

Durch das Neurofeedback-Training wird die natürliche Selbstregulationsfähigkeit des Gehirns bzw. des zentralen Nervensystems gestärkt. Neurofeedback-Training ist daher ein sehr sanfter, aber dennoch effektiver Ansatz, der sich zunehmend auch in der Schulmedizin durchsetzt, vor allem für die klassischen Lern-, Leistungs- und Entwicklungsstörungen.

Sind für Ihr Kind beispielsweise

  • ADHS / ADS oder andere Formen der Aufmerksamkeitsstörung
  • ein Legasthenie, Dyslexie oder Dyskalkulie
  • eine Autismus-Spektrum-Störung

diagnostiziert?

Dann ist es in jedem Fall empfehlenswert, die Möglichkeiten von Neurofeedback therapiebegleitend zu testen. Insbesondere wenn Ihr Kind medikamentös behandelt wird (z.B. mit Ritalin), kann das Neurofeedback-Training helfen, die Dosis der Medikation zu verringern oder sogar auszuschleichen. Der Vorteil des Neurofeedback-Trainings liegt nicht nur darin, dass es eine sanfte und sehr natürliche Methode darstellt. Er liegt vor allem auch in der nachhaltigen Wirkung. Denn die Effekte eines erfolgreichen Trainings halten auch nach Trainingsabschluss an.

So macht Training Spaß!

Training klingt nach Anstrengung. Das Neurofeedback-Training mit der innovativen, aus Kanada stammenden Technologie NeurOptimal® aber ist ganz und gar nicht anstrengend, sondern unterhaltsam. Während Erwachsene beim Training häufig schlicht entspannen oder gar schlafen, können Kinder einen Film schauen oder auch Musik hören und parallel malen oder lesen. Wie das alles genau funktioniert und für Ihr Kind bestmöglich durchgeführt wird, besprechen wir gerne ausführlich mit Ihnen und Ihrem Kind im Rahmen eines Probetrainings.

Möchten Sie Neurofeedback-Training für sich oder Ihr Kind testen?

Für ein unverbindliches Beratungsgespräch rufen Sie gerne an: 0221/ 42 368 670.

Sina Haupt